Aktuelles

URZ übergibt eHealth-Projekt in den Test-Betrieb

19.03.2020 | Allgemeine Informationen

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und in den Sana Kliniken Leipziger Land ist Anfang des Monats März der elektronisch erstellte Medikationsplan "eMMa" an den Start gegangen – zunächst als Testbetrieb unter Routinebedingungen. "eMMa" steht für "Patientenzentriertes eMedikationsmanagement als Add-On zum Medikationsplan". Das Universitätsrechenzentrum beteiligt sich am Verbundprojekt eMMa, das vom Freistaat Sachsen und der EU gefördert wird, als Forschungs- und Entwicklungspartner.

zur Pressemitteilung der Universität Leipzig

letzte Änderung: 07.04.2020

Suche

Aktuelles

WebVPN umgezogen

06.04.2020

Aus Last- und Kapazitätsgründen ist das WebVPN (https://webvpn.uni-leipzig.de) der Universität Leipzig auf dedizierte Hardware umgezogen und läuft nun...

mehr Remote-Support

02.04.2020

Die Lizenzen für den Remote-Support wurden verdoppelt. Damit kann das URZ seinen Nutzern in dieser ungewohnten Situation noch besser helfen.

 

neue Server für dig. Lehre

02.04.2020

Die digitale Lehre bringt neue Funktionen, diese brauchen aber auch eine Basis. Für diese neuen Anwendungen wurden neue, leistungsstarke Server...

Digitales Semester - Lehrbetrieb auch unabhängig von Präsenzveranstaltungen

27.03.2020

Einsatzmöglichkeiten, Tipps und Handreichungen unter Lehre.digital Hilfekurs

Direkter Austausch mit Lehrenden, der Hochschuldidaktik und dem...

VPN Beschleunigung

27.03.2020

Um die VPN-Einwahl noch performanter zur Verfügung stellen zu können, werden ab sofort einige Dienste (Speicherwolke, Skype for Bussines und Jitsi) am...