E-Learning

Aktuelle Hilfestellungen für Lehrende zur Durchführung digitaler/hybrider Lehrveranstaltungen

Digitaler Semesterstart für Lehrende

Hybride/Digitale Vorlesungen in den Hörsälen und im Audimax am Campus Augustusplatz

Im Folgenden finden Sie Anleitungen zur Nutzung der Technik für digitale und hybride Veranstaltungen in den/im:

Hörsälen 1-12 (exklusive 8 & 9)

Hörsälen 8 & 9, sowie Audimax

Hörsaal 4

Um auf die Kameras in den Räumen zuzugreifen, ist es notwendig, dass Sie die dort festverbauten PCs nutzen. Bringen Sie Ihre benötigten Dokumente (Präsentationen etc.) daher auf einem USB-Stick oder einer Festplatte mit.

 

Hybriden/Digitale Lehrszenarien

Da E-Learning Team des URZ bietet Ihnen zur Durchführung digitaler/hybrider Veranstaltungen verschiedene Veranstaltungstypen. Folgende Tabellen erläutern Ihnen die Begrifflichkeiten sowie die Interaktionsmöglichkeiten für die hybriden/digitalen Lehrszenarien:

 

VeranstaltungstypBeschreibung/Begrifflichkeit

Videovorlesung (Hybride Vorlesung)

 

Studierende sind im Hörsaal anwesend und oder online zugeschaltet, um an der Veranstaltung live teilnehmen zu können. Als Rückkanal steht den Studierenden der Chat zur Verfügung.

 

Videoseminar (Hybrides Seminar)

 

Studierende sind im Seminarräumen anwesend und/oder online zugeschaltet. Im Videoseminar haben alle online zugeschalteten Studierenden zusätzlich zum Chat die Möglichkeit, sich per Audio zu beteiligen. Bildschirminhalt einzelner Teilnehmender können geteilt werden.

 

Videokonferenz

 

In einer Videokonferenz sind alle Teilnehmenden online zugeschaltet. Jede/r kann jede/n sehen, hören und Bildschirminhalte teilen.

 

Aufzeichnung

 

Lehrende zeichnen ihre Veranstaltungen ohne Publikum auf. Diese können von Studierenden jederzeit abgerufen werden.

 

VeranstaltungstypInteraktionsmöglichkeitenSzenarioTeilnehmer sindLehrende/r ist

 

Videovorlesung (Hybride Vorlesung)

 

Chat, Whiteboardsynchron (live)vor Ort oder onlineHörsaal

 

Videoseminar

(Hybrides Seminar)

 

Audio, Video, Chat, Whiteboardsynchron (live)vor Ort oder onlineSeminarraum
Videokonferenz

 

Audio, Video, PC-BildschirmChat, Whiteboard

 

synchron (live)onlineonline
Aufzeichnung -asynchron-

 

Seminarraum, Hörsaal oder am eigenen Arbeitsplatz

 

 

 

Hinweise für eine stabile Netzverbindung in Veranstaltungen

Wichtiger Hinweis für hybride Lehrveranstaltungen:

Grundsätzlich wird die Nutzung der festverbauten PCs in den Seminarräumen und Hörsälen empfohlen, da nur damit auf die installierten Kameras im Raum zugegriffen werden kann.

Da WLAN, insbesondere bei gleichzeitiger Nutzung von mehreren Endgeräten, keine zuverlässige Verbindung garantiert, wird ein kabelgebundener Zugang empfohlen. In erster Linie empfehlen wir die in den Seminarräumen und Hörsälen verbauten PCs zu verwenden. Alternativ befinden sich in allen zentralverwalteten Seminarräumen und Hörsälen am Campus Augustusplatz sowie weiteren Räumen Datendosen [folglich unter der Bezeichnung 802.1x aufgeführt], die für die Nutzung mit ihrem eigenen Notebook vorgesehen sind. Die Datendosen [802.1x] sind entsprechend gekennzeichnet. Um sie zu nutzen, sind ein Netzwerkkabel, ein Uni-Login und die Konfiguration ihres Endgerätes [Notebook] notwendig.

Klicken Sie HIER für eine Übersicht (Aktualisierung alle 15 min) aller Uni-weit verfügbaren Datendosen [802.1x].

Web-Konferenz-System BigBlueButton für Lehrveranstaltungen

Das URZ stellt den Lehrenden der Universität Leipzig über Moodle ein Video-Konferenz-System auf Basis von BigBlueButton (BBB) zur Verfügung.

Das Webkonferenztool BigBlueButton kann OHNE vorherige Anmeldung beim E-Learning Service als Webkonferenztool über Moodle genutzt werden.

Möchten Sie BBB in Ihrer Lehrveranstaltung verwenden, öffnen Sie Ihren Moodlekurs. Klicken Sie auf "Bearbeiten einschalten" >> "Material oder Aktivität hinzufügen" >> "Big Blue Button" >> "Hinzufügen".

--> Link und Hilfestellungen:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an videokonferenz(at)uni-leipzig.de

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedinungen und Hinweise zum Datenschutz.

Web-Konferenz-System Zoom für Lehrveranstaltungen

Alle Mitglieder und Angehörige der Universität Leipzig können sich im Rahmen der Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Universität Leipzig mit Ihrer dienstlichen E-Mail-Adresse unter uni-leipzig.zoom.us anmelden und an einer Videokonferenz teilnehmen. Zoom bietet Ihnen somit Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Sitzungen (Gremien, Arbeitsgruppen etc.).

Zoom ist ein Tool, mit dem Videokonferenzen und digitale Meetings mit bis zu 300 Teilnehmer/innen durchgeführt werden können. Darüber können auch Bildschirmfreigaben z.B. für Präsentationen erfolgen.

Kapazitäten und Accountinformationen:

Die Nutzung von Zoom erfolgt mittels dienstlicher E-Mail-Adresse und einem selbstgewähltem Passwort.

--> Links und Hilfestellungen:

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise und Tipps zum Support sowie unsere Nutzungsbedingungen und Hinweise Datenschutz.

Chatsystem Rocket.Chat als Austauschplattform für die Lehre

Ab sofort können Sie das universitätsweite Chatsystem Rocket.Chat nutzen, um mit anderen Personen (Lehrenden, Studierenden, Mitarbeitenden) in Kontakt zu treten. Es ist keine Softwareinstallation oder ähnliches nötig.

Sie können sich unter https://chat.uni-leipzig.de/ einloggen und direkt starten.

Zum Anmelden benötigen Sie lediglich Ihren Uni-Login bzw. Benutzernamen (also ohne “@uni-leipzig.de”).

Rocket.Chat auch als APP 

Sie können die App für Android, iOS und MacOS herunterladen. Schauen Sie dafür im jeweiligen App-Store.

--> Links und Hilfestellungen:

Für Rückfragen und sonstiges Feedback haben wir einen entsprechenden Kanal im Chatsystem angelegt.

Komprimierung von Videos mit dem Programm HANDBRAKE

Handbrake ist eine Open Source Video transcoder. Diesen können Sie frei herunterladen. Wir bieten Ihnen die Installationsdatei für Windows an. MAC und LINUX sind im Netz frei verfügbar. Zusätzlich können Sie ein vorkonfiguriertes Settingfile herunterladen (für Windows, MAC und LINUX), welches Ihnen die passenden Einstellungen zur Komprimierung von Videos für Moodle zur Verfügung stellt.

--> Links und Hilfestellungen:

Komprimierung von PDFs mit dem Programm PDF24

PDF24 Creator ist eine Anwendungssoftware der geek Software GmbH zur Erstellung von PDF-Dateien aus beliebigen Anwendungen heraus. Das Programm ist unter einer proprietären Freeware-Lizenz veröffentlicht. Die Software wird seit 2006 in Deutschland entwickelt. ( Quelle: Wikipedia)

--> Link und Hilfestellung:

Einstellen von größeren Videos in Moodle über Opencast

Das E-Learning Team präsentiert Ihnen eine neue Opencast-Moodle-Schnittstelle um größere Videos über das Opencast-Plugin in Moodle stellen zu können.

Für Sie bedeutet es, dass Sie unkompliziert und eigenständig größere Videos in Moodle einbinden können*. Eine vorherige Anmeldung beim E-Learning-Service ist nicht notwendig.

Falls Sie komprimierte und größere Videos über 100MB hochladen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an elearning(at)uni-leipzig.de mit dem Link zu Ihrem Moodlekurs. Wir setzen Ihnen dann die Datengröße entsprechend frei.

Zusätzlich erhalten Sie von uns eine einfache Anleitung zum Umgang mit dem Moodleplugin. 

--> Link und Hilfestellung:

*Bitte beachten Sie, dass die Verarbeitung von größeren Videos bis zu einem Tag dauern kann. HINWEIS: Der Grundsatz der Datensparsamkeit gilt weiterhin. Bitte vermeiden Sie es riesige Dateimengen zu produzieren.

letzte Änderung: 20.09.2021

Hilfe

Der Servicedesk ist erreichbar per E-Mail oder Kontaktformular, sowie telefonisch unter:

+49 341 97-33333

Die telefonische Erreichbarkeit bis 30.09.2021 ist Montag bis Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr.

Suche

Nur in "Dienste" suchen