Erklärung der Haftungsfreistellung Admin-C

Problem

Die Universität hält mehrere Internetadressen z.B. "uni-leipzig.de" oder "codex-sinaiticus.de". Für solche Domains werden mehrere Ansprechpartner (Admin-C) eingetragen. Dieser Ansprechpartner, teilweise Administratoren aus dem URZ und teilweise Hochschullehrer und Angestellte aus den Bereichen, können bei einem Rechtsstreit im Zusammenhang mit diesem Internet-Angebot in Haftung genommen werden.

Um diese Haftung zu verhindern, hat die Universität auf Ersuchen des URZ folgende Haftungsfreistellung abgegebe:

Zitat auf einem Schreiben des Kanzlers der Universität Leipzig Dr. Nolden vom 11.06.2008:

..erkläre ich, dass die Universität Leipzig die als "Admin-C" bei der Domain-Registrierung eingetragenen Universitätsmitarbeiter in Bezug auf jegliche Forderungen oder Ansprüche vollständig und unbedingt freistellen und schadlos halten wird, welche von Dritten aufgrund von oder in Zusammenhang mit Inhalten auf Seiten dieser Domains oder mit der Nutzung anderer Netzdiensten (z. B. E-Mail) erhoben werden. Dies gilt auch für alle Kosten der Rechtsverteidigung.

Diese Haftungsfreistellung gilt rückwirkend und unbefristet. Von dieser Haftungsfreistellung sind mögliche Regressansprüche der Universität Leipzig gegenüber diesem Personenkreis, die aus einer jeweils zurechenbaren vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung in Bezug auf Ihre Tätigkeit als Admin-C resultieren (Arbeitnehmerhaftung), nicht erfasst.

letzte Änderung: 07.04.2015

Hilfe

Servicedesk

Neues Augusteum
2. Etage, Raum A252

Telefon: +49 341 97-33333
E-Mail

Suche

Nur in "Dienste" suchen