Virtuelle Server

Seit 2008 betreibt das URZ einen Cluster für den Betrieb virtueller Server. Nach der Erneuerung Anfang 2011 besteht dieser aus meheren Blade-Centern (Dell M1000) und einem zugehörigen Speichersystem.

Auf dieser hochausfallsicheren Hardware bietet das URZ den Einrichtungen die Miete von virtuellen Servern an. Geeignet sind virtuelle Server für fast alle Aufgaben.

Vorteile der Miete eines virtuellen Servers:

Die Einrichtung bekommt eine hochsichere Hardware und muss sich nicht mehr um die physische Unterbringungen (Klima, Strom), die Wartung und den Ersatz kümmern. Die meisten bisher realisierten virtuellen Server sind:

  • spezielle Web-Server, die nicht auf dem zentralen Web-Server untergebracht werden konnten
  • Projekt-Server
  • Groupware-Server z.B. für Alfresco
    Institutsserver für Fileservice, Applikationsbereitstellung
  • Lernumgebungen z.B. für spezielle Moodle-Installationen

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe von Infrastrukturservern (Authorisierung, Proxy etc.) des URZ, der UB und anderer Einrichtungen, die inzwischen als virtuelle Server realisiert sind.

Ungeeignet ist das Konzept der virtuellen Server für Rechner mit sehr hoher Rechnlast wie High Performance Berechnungen.

Online-Konfigurator:

Der Online-Konfigurator ermöglicht die exakte Dimensionierung ihres virtuellen Servers.

Kontakt:

Bei Interesse an diesem Dienst sprechen Sie bitte mit Herrn Dr. Michael Philipp, Tel.: 97-33304).

nach oben

letzte Änderung: 23.04.2015

Hilfe

Servicedesk

Neues Augusteum
2. Etage, Raum A252

Telefon: +49 341 97-33333
E-Mail

Suche

Nur in "Dienste" suchen

Verwandte Seiten