DFNconf

DFN Videokonferenz (VC) Dienst

Jeder Angestellte der Universität Leipzig ist automatisch für den Videokonferenzdienst des deutschen Forschungsnetzes (DFN) freigeschaltet. Neben der Videokonferenzlösung können darüber auch Telefonkonferenzen gestartet werden.
 
Sie erreichen den Dienst über https://www.conf.dfn.de/
 
Bitte benutzen Sie die Schaltfläche "Veranstalter-Login", um einen Konferenzraum anzulegen. Wählen Sie in der folgenden Seite "Universität Leipzig" aus. Melden Sie sich danach mit ihrem Uni-Login an. Nun können Sie eine Video- oder Telefonkonferenz starten.
 
Nachdem ein Meetingraum oder eine Telefonkonferenz angelegt wurde, können Sie alle wichtigen Informationen zur Teilnahme an der Konferenz mit den Links "Einladung (de)" oder "Invitation (en)" einsehen und an Teilnehmende verschicken.
 
Teilnehmende an einer Videokonferenz benötigen keinen Uni-Login. Die Zusammenarbeit mit Externen ist daher unkompliziert möglich.

Detailliertere Informationen zur Nutzung finden Sie unter https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/pexip/
 
Funktionsübersicht zum Videokonferenzdienst des DFN:

  • Face to Face Videocalls
  • Konferenz mit mehreren Teilnehmenden
  • Zugang per Telefon oder Headset möglich
  • Präsentieren von Inhalten (Bildschirm, Präsentationen) möglich
  • Telefonkonferenz
letzte Änderung: 30.04.2020

Hilfe

Servicedesk

Der Servicedesk ist zwar aktuell nicht vor Ort für Sie da, trotzdem erreichen Sie uns wie gewohnt per E-Mail oder Kontaktformular, sowie telefonisch unter:

+49 341 97-33333.

Wir helfen Ihnen und beraten Sie gern.

Die telefonische Erreichbarkeit wird derzeit Montag bis Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten gewährleistet.

Suche

Nur in "Dienste" suchen