MINDSET

MINDSET
MachINe Learning for Anomaly DEtection in STream Data

Motivation

Für viele Unternehmen wird es durch die zunehmende Digitalisierung immer wichtiger, Daten intelligent auszuwerten. Hierfür sind umfangreiche Kenntnisse zur Datenanalyse und zum maschinellen Lernen erforderlich.

Zielsetzung

MINDSET verfolgt als Gesamtziel die Entwicklung eines, aus fachlicher sowie technischer Perspektive, interdisziplinären Ansatzes zur echtzeitnahen, automatisierten Verarbeitung von (Streaming-) Daten zur Informationsgewinnung mittels maschineller Lernverfahren. Aus diesen Daten können Unternehmen entscheidungsrelevante Informationen extrahieren, diese effizient in Geschäftsprozesse integrieren und dadurch weitreichende Wettbewerbsvorteile in bestehenden Marktsegmenten erzielen oder neue Dienstleistungen anbieten.

Das Universitätsrechenzentrum beasst sich in diesem Projekt mit der intelligenten digitalen Lebenslaufakte für Windenergieanlagen. Es soll demonstriert werden, welche Potentiale eine solche Lebenslaufakte bieten kann. Hierzu sollen Lernverfahren auf Zeitreihen von Windenergieanlagen angewendet und mit anderen Verfahren für die digitale Lebenslaufakte kombiniert werden. Grundlage hierfür ist, dass die verfügbaren Daten integriert und aufbereitet werden. In Zusammenarbeite mit Partnern aus der Praxis werden umfangreiche Anwendungsfälle aus dem Bereich der Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen bearbeitet.

Projektdaten

Laufzeit

01.06.2018 – 28.02.2021

Mittelgeber

Sächsische Aufbaubank (SAB)

Förderkennzeichen

100341518

letzte Änderung: 30.04.2020

Hilfe

Servicedesk

Der Servicedesk ist zwar aktuell nicht vor Ort für Sie da, trotzdem erreichen Sie uns wie gewohnt per E-Mail oder Kontaktformular, sowie telefonisch unter:

+49 341 97-33333.

Wir helfen Ihnen und beraten Sie gern.

Die telefonische Erreichbarkeit wird derzeit Montag bis Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten gewährleistet.

Suche

Verwandte Seiten