Speicherwolke (Filehosting)

Speicherwolke

Die Speicherwolke bietet Mitarbeitern und Studenten angeschlossener Leipziger Hochschulen je 5 GB Speicherplatz, um Dateien zentral zu speichern (Filehosting), auf ein oder mehrere Endgeräte zu synchronisieren, mit anderen Nutzern zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten. Der Zugriff erfolgt über eine Webseite und/oder über separate Programme/Apps, welche Dateien automatisch zwischen Server und Computer synchronisieren. Weiterhin werden Versionen bei der Bearbeitung der Dateien angelegt, sodass vorherige Versionen wiederherstellbar sind.

Die Speicherwolke basiert auf der Software ownCloud, einer freien Alternative zu kommerziellen Produkten wie z. B. Dropbox und bietet den Vorteil, dass die Daten auf Servern im URZ gespeichert werden und dem strengen Bundesdatenschutzgesetz unterliegen.

Da die Speicherwolke zum Tauschen von Dateien gedacht ist, werden z.B. bei versehentlichem Löschen von Daten keine individuellen Widerherstellungen erstellt.

Aus technischen Gründen (Förderation mit anderen Hochschulen) ist eine separate Registrierung mit separatem Login erforderlich.

Zugriff:

  1. Konto in der Speicherwolke anlegen
  2. An der Speicherwolke anmelden
  3. Endgeräte synchronisieren

Konto in der Speicherwolke erstellen

Für alle Nutzer der Speicherwolke ist es erforderlich, sich über das https://cloudportal.uni-leipzig.de neu für die Nutzung des Dienstes anzumelden.

Über den Link an ihrer Heimateinrichtung anmelden gelangen Sie zur Seite, in der die Einrichtung, zu der sie gehören, ausgewählt wird.

Wählen Sie die entsprechende Institution aus:

 

Dann bestätigen Sie die Eingabe mit dem OK-Button.

Nun werden Sie aufgefordert, sich mit ihrem Uni-Login anzumelden.

Nach erfolgtem Login, gelangen Sie auf die Seite, auf der Sie ihr Passwort für den Zugang zur Speicherwolke setzen müssen. Für die Nutzung der Speicherwolke wird ein eigenes Passwort verwendet, es sollte nicht das Passwort vom Uni-Login verwendet werden. Und es ist zwingend erforderlich, dass Sie eine E-Mail Adresse angeben. Diese wird für das Senden entsprechender Informationen zu ihrem Login benötigt. Die E-Mail-Adresse darf auch eine private sein. Jedoch sollte diese von ihnen auch regelgemäßig genutzt werden. Wir weisen darauf hin, dass diese E-Mail-Adresse anderen Nutzern angezeigt wird (Funktion Teilen und Freigeben von Daten).

Sie können auch über das Auswahlfeld eine bereits hinterlegte E-Mail-Adresse
eintragen.
 

Geben Sie nun, dass von Ihnen gewählte Passwort in die entsprechenden Felder ein.

Bestätigen Sie die Eingaben mit dem Button Konto anlegen.

Sie erhalten nun eine E-Mail an die von Ihnen eingegebene Adresse. In dieser ist ein Bestätigungslink enthalten. Dieser ist nur einen begrenzten Zeitraum gültig.

Sie werden über den Link aufgefordert, ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.
Dafür geben Sie bitte das von Ihnen gesetzte Passwort erneut ein.

Bestätigen Sie die Eingabe mit dem Button jetzt bestätigen.

Nun gelangen Sie auf die Seite, auf der Ihre Zugangs-ID und das Datum bis wann das Konto mit den von Ihnen gesetzten Parametern gültig ist. Ihr Zugang zur Speicherwolke ist nun aktiv und Sie können sich anmelden.

In der Speicherwolke anmelden

Die Speicherwolke erreichen Sie über die URL https://speicherwolke.uni-leipzig.de

Bitte beachten Sie, dass der Login-Name nun mit @“Einrichtungsname“ endet.

Endgeräte synchronisieren

Sie können ihre Daten auf beliebigen Endgeräten synchronisieren. Installieren Sie sich dazu den entsprechenden Client von der Seite https://owncloud.org/install/# (Abschnitt 2 Sync your data).

letzte Änderung: 07.03.2017

Hilfe

Servicedesk

Neues Augusteum
2. Etage, Raum A252

Telefon: +49 341 97-33333
E-Mail

Suche

Nur in "Dienste" suchen